trauernde_kinder_header.jpg Foto: Jörg F. Müller/DRK e.V.
Für FamilienFür Familien

Kinderbetreuung für Familien mit einem krebserkrankten Elternteil

Kontakt

Frau 
Sabine Krebs

Schützenstr. 14 - 16 
24534 Neumünster 

Tel:   04321 / 4191 - 23
Fax:  04321 / 4191 - 44

sabine.krebs@drk-nms.de

Foto: Syda Produktion/fotolia.com

Familien haben große zeitliche und psychische Belastungen, wenn ein Elternteil an Krebs erkrankt. Hinzu kommen die Sorgen um das Wohlergehen der Kinder.

Genau hier setzt das Projekt „Leben mit Krebs … und Kindern!“ an: Wir bieten Kinderbetreuung für krebserkrankte Eltern für einen verabredeten Zeitraum an. Unsere ehrenamtlichen Kinderpaten nehmen sich Zeit für die Kinder krebserkrankter Eltern, damit sie zwischen den Sorgen und Ängsten auch Spaß und Freude erleben. Den Eltern wird so eine wenig Zeit für sich selbst geschenkt. 

Tanken Sie Kraft!

Bei einer Krebserkrankung in der Familie brauchen beide - der gesunde und der krebserkrankte Elternteil Zeit, um sich zu erholen. Nicht alle Familien haben die Möglichkeit oder die Kraft auf Verwandte und Freunde zuzugehen und um Unterstützung zu bitten. Wir - das Deutsche Rote Kreuz - können Ihnen helfen. 

Ehrenamtliche Unterstützung

Foto: Robert Kneschke/fotolia.com

Unsere Ehrenamtlichen unterstützen Ihre Familie bei der Kinderbetreuung, damit Sie in Ruhe Behandlungstermine wahrnehmen können oder einfach nur Zeit für Entspannung haben.

Wir suchen Kinderpaten!

Möchten Sie ehrenamtlich Kinder krebskranker Eltern betreuen?

Hier können Sie mehr erfahren.

Ermöglichen Sie Ihren Kindern eine Auszeit

Die Ehrenamtlichen nennen wir Kinderpaten. Sie ermöglichen Ihren Kindern eine „krebsfreie“ Pause mit einem außenstehenden Spielkameraden und Gesprächspartner/in. So verbringen Ihre Kinder sorgenfreie und unbelastete Stunden.

Ihr individueller Bedarf

Nach einem persönlichen Gespräch in Ihrem familiären Umfeld wählt unser/e DRK-Ansprechpartner/in eine/n Kinderpate/in ganz individuell für Sie und Ihre persönliche Situation aus. Die/der von uns ausgewählte Kinderpate/in kommt zu einem persönlichen Gespräch zusammen mit dem/der DRK-Ansprechpartner/in zu Ihnen nach Hause.

In guter Hand

Die Kinderpaten erhalten Einführung, Fortbildung und Erfahrungsaustausch vom DRK, wovon Ihr Kind partizipiert. Sie sollen auch wissen, dass der/die Kinderpate/in dem/der DRK-Ansprechpartner/in ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorgelegt hat.

Begleitung der Familie

Der/die DRK-Ansprechpartner/in begleitet die Familien - und die Kinderpaten. Falls Schwierigkeiten oder belastende Situationen auftauchen, wenden Sie sich bitte immer an den/die DRK-Ansprechpartner/in.

Weitere Informationen

Sie können unseren Flyer als PDF-Datei ansehen und herunterladen.