Banner3.jpg
EierstockkrebsEierstockkrebs

Selbsthilfegruppe bei Eierstockkrebs

Kontakt

Frau
Andrea Osbahr

Dipl. Sozialpädagogin
Onkolotsin

Zentrale Kontaktstelle für Selbsthilfe
Schützenstr. 14 - 16
24534 Neumünster

Tel.: 04321 / 4191 - 19
Fax: 04321 / 4191 - 44

zks@drk-nms.de

Selbsthilfegruppe für Frauen mit neuromuskulärer Erkrankung

In Deutschland erkranken pro Jahr etwa 7800 Frauen an Eierstockkrebs, der zu den aggressivsten Tumoren gehört. Die große Gefahr bei dieser Art Tumor besteht darin, dass er meist sehr spät entdeckt wird, da zunächst lange Zeit keine Symptome auftreten.

Neben einer fachkundigen medizinischen Behandlung sind Gespräche für Krebserkrankte von großer Bedeutung, denn die Diagnose verändert das Leben der Betroffenen und der Familien oft tiefgreifend. In der Selbsthilfegruppe für Frauen mit Eierstockkrebs, die sich am Mittwoch dem 5. Februar 2020 um 16.30 Uhr im DRK-Haus Neumünster in Raum 16 an der Schützenstr. 14 – 16 trifft, sind zurzeit wieder Plätze frei. Dort können sich die Betroffenen austauschen, entlasten und empathisch unterstützen. Weitere Treffen sind an jedem 1. Mittwoch im Monat vorgesehen.

Anmeldungen und Informationen zur Gruppe über Jutta Attrot unter Tel.: 0176/ 31613469 oder unter email: j.attrot(at)eskd.de