BLANK_YouTube_Banner_Motiv3_Claim1_1920x640.jpg
Generalisierte Ausbildung Pflegefachfrau-/mannGeneralisierte Ausbildung Pflegefachfrau-/mann

Pflegefachfrau/-mann

Anschrift

DRK-Fachklinik Hahnknüll gGmbH
Hahnknüll 58
24537 Neumünster

Nutze deine Chance!

Die neue generalistische Pflegeausbildung 2020


"In dem Zeitraum [...] habe ich ein Praktikum in Ihrer Einrichtung absolvieren dürfen. Die Zeit bei Ihnen gefiel mir, aufgrund der guten Arbeitsorganisation und des angenehmen Arbeitsklimas, sehr gut.

[...] In meinem letzten Gespräch mit Ihnen, sicherten Sie mir zu ab dem 1.09.2020, meine Ausbildung in ihrem Betrieb, absolvieren zu können.  Dieses Angebot nehme ich, nach meinen positiven Erfahrungen bei Ihnen, gerne wahr."

- F. J., Bewerber

Hier einige Vorteile:

  • Bessere berufliche Weiterentwicklung
  • Bessere Aufstiegschancen
  • Chancen auf mehr Gehalt
  • Kostenlose Ausbildung
  • Angemessenes Ausbildungsgehalt
  • Flexibilität in der Berufswahl
  • EU-weite Anerkennung des Abschlusses

„Generalistische Pflegeausbildung“ bedeutet eine neue, zeitgemäße Pflegeausbildung, die die bisherigen Ausbildungen der Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflege zu einem gemeinsamen Berufsbild zusammenführt. Mit dem neuen Berufsabschluss „Pflegefachfrau/-mann“ können die examinierten Fachkräfte in allen Pflegebereichen arbeiten. Damit stehen den Auszubildenden im Berufsleben mehr Einsatz – und Entwicklungsmöglichkeiten. Der Berufsabschluss ist EU-weit anerkannt.

Geregelt ist die generalistische Ausbildung im Pflegeberufereformgesetz, das im Juni 2017 vom Bundestag beschlossen wurde.

Start Januar 2020   -   Dauer: 3 Jahre

In den ersten beiden Ausbildungsjahren werden alle Auszubildenden gemeinsam unterrichtet und praktisch ausgebildet. Im dritten Jahr gibt es die Möglichkeit, die generalistische Ausbildung zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann fortzusetzen oder die Pflegeausbildung mit den bekannten Abschlüssen in der Kinderkranken- oder Altenpflege zu vollenden.

In der DRK-Fachklinik Hahnknüll bezieht sich die Ausbildung auf die Behandlung und Betreuung von Menschen mit chronischen psychischen Erkrankungen, mit gerontopsychiatrischen Erkrankungen, mit Mehrfachschädigungen durch Suchtmittel und Menschen mit geistig-körperlichen Behinderungen.

Darüber hinaus befähigt die Ausbildung dazu, mit anderen Berufsgruppen zusammenzuarbeiten und diejenigen Verwaltungsarbeiten zu erledigen, die in unmittelbarem Zusammenhang mit den Aufgaben in der Pflege stehen.

Schülerstation in der DRK-Fachklinik Hahnknüll

Die Praxisanleitung ist neben der Schulischen Praxisbegleitung ein sehr wichtiger Baustein zur Kompetenzentwicklung und Persönlichkeitsreifung der Schüler innerhalb der Ausbildung zur Pflegefachfrau zum Pflegefachmann. Die Praxisanleitung auf der Schülerstation koordiniert und begleitet die Auszubildenden auf allen Ebenen.

Zeitweilig wird einer der Wohnbereiche des Hauses von einem Schülerteam, unter Aufsicht einer Praxisanleitung, geführt. So werden schon während der Ausbildung wichtige Kompetenzen in der Koordination des Arbeitsalltages erlangt.